Krass!

Noch mehr Fake im Netz: Jetzt gibt´s schon die Menschen nicht mehr, die man sieht.

Vor zehn Tagen hat Phillip Wang die Seite This Person Does Not Exist ins Netz gestellt. Wer sie anklickt, sieht das Bild eines Menschen. Wer sie aktualisiert, sieht ein neues Bild eines anderen Gesichts. Ständig generiert die Seite neue Porträts. Der Clou: Es sind keine Fotos real existierender Menschen, sondern Produkte des StyleGAN-Algorithmus. Diese Menschen existieren nicht (was für ein unsinniger Satz!). Der 33-jährige Wang sagt, er wolle mit diesen unglaublich real aussehenden Porträts zeigen, welche unglaubliche Kraft künstliche Intelligenz hat. Weit über vier Millionen Mal wurde die Seite in den letzten Tagen geklickt.

Und jetzt? Das ist die interessante Frage. Was macht man mit Bildern von Gesichtern, die echt aussehen, es aber nicht sind. Bestückt man damit Fake-Accounts bei Twitter und Facebook? Bebildert man damit Geschichten oder Nachrichten, die man sich auch nur ausgedacht hat? Beraubt sich die künstliche Intelligenz damit ihrer konstruktiven Möglichkeiten, weil sie ihre destruktiven feiert? Schon heute vertrauen ja nur etwa 30 Prozent der Menschen den Inhalten in sozialen Medien. Wenn klar ist, dass sie künftig von immer mehr Fake überschwemmt werden, was dann?

Phillip Wang gibt auf all das keine Antwort. Aber für eine besondere Fangemeinde im Netz hat er wenige Tage nach der ersten eine zweite Seite freigeschaltet, die viele Menschen beglücken dürfte: This Cat Does Not Exist.

Über den Autor

Lutz Zimmermann

Vom kleinen Dachstudio ins Großraumbüro in Ehrenfeld – seit Lutz die Agentur 2011 gegründet hat, ist aus seinem Zwei-Mann-Unternehmen eine 12-köpfige Agentur geworden. Was sich in all der Zeit nicht geändert hat, ist Lutz Liebe für flache Hierarchien und griffige Überschriften. Und wenn der 1. FC Köln nicht gerade verloren hat, ist er jederzeit für einen Plausch über Sport zu haben.

Agentur

Wir denken strategisch und arbeiten kreativ. Wir sind Experten für Corporate Medien mit Fokus auf Meinungsbildner, Öffentlichkeit und Mitarbeiter.

Lernen Sie uns kennen