6 Tipps, was Sie zum Jahresende lesen und hören sollten

Don’t look back – you’re not going that way! Das könnte ein gutes Motto für die letzten Tage des ausklingenden Jahres sein. Vorausschauend sind auf jeden Fall unsere letzten Fundstücke für dieses Jahr. ZE wünscht frohe Festtage und einen guten Start ins neue Jahr!

Last-Minute-Geschenktipp
Der Winter kann manchmal ganz schön grau sein. Dagegen hilft Farbe an der Wand – zum Beispiel mit den farbenfrohen Illustrationen von Anne Albert. Mit dem Code WINTER2021 gibt’s aktuell sogar 15 Prozent Rabatt beim Kauf.

Veilchenblau
Für Angela Merkel sollte es beim Abschied aus dem Kanzleramt rote Rosen regnen – 2022 wird eher veilchenblau. Das Pantone Color Institute hat die Trendfarbe fürs kommende Jahr vorgestellt: 17-3938 Very Peri. Ein bisschen Blau, ein bisschen Rot, ein bisschen Pastell – erstmals hat das Institut eine Trendfarbe nicht aus dem bestehenden Katalog genommen, sondern sie neu kreiert.

Künstlernachwuchs
„Schau mal, habe ich selbstgemalt!“ Manchmal stehen Eltern vor der Aufgabe, die teils sehr abstrakte und naive Malerei ihres Nachwuchs zu bewundern. Die Eltern von Dom und Al lassen die gemalten Wesen mithilfe von Photoshop bei Look what I’ve drawn real werden. Sehr lustig!

Moin!
Auf den Spuren vom früheren Bundeskanzler Helmut Schmidt durch Hamburg: Das geht mit der neuen interaktiven Karte der Bundeskanzler Helmut Schmidt Stiftung. PS: Man muss an den einzelnen Stationen übrigens nicht zwangsläufig rauchen.

Lieferando für Kunstausstellungen
Essen wird nach Hause geliefert, Einkäufe auch, Kleidung sowieso – Lieferdienste haben während der Pandemie einen Boom erfahren. Der Kommunikationsdesigner Sebastian Jung hingegen bringt mit seinem Museum Express Kunst an die Haustür. In einem umgebauten Transport-Rucksack werden große Ideen auf kleinem Raum präsentiert. Eine Nachricht genügt und die jeweilige Ausstellung kommt vorbei.

In den Knast reinhören
Zum Abschluss noch ein Tipp für die Ohren. Der Podcast Zweidrittel FM wird von Insassen der Berliner Jugendstrafanstalt produziert. Wie ist der erste Tag im Knast? Wie funktionieren Freundschaften im Gefängnis und was bedeutet dort Einsamkeit? Unzensiert und ehrlich berichten die Jugendliche von ihrem Alltag.

Illustration: Anne Albert

Über den Autor

Zimmermann Editorial

Agentur

Wir denken strategisch und arbeiten kreativ. Wir sind Experten für Corporate Medien mit Fokus auf Meinungsbildner, Öffentlichkeit und Mitarbeiter.

Lernen Sie uns kennen